Mein Besuch in Magdeburg

Im Jahr 1996 hab ich geheiratet und in dem Jahr habe ich das letzte Mal die Freundin meiner Mutter , Sigrid, und die Ihre Tochter, Ines - das letzte mal gesehen.

In den Jahren nach dem Tod meiner Mutter im Jahr 2001 ist der Kontakt sehr abgebrochen - außer eine Karte zu Ostern und Weihnachten.

Da nun das Osterfest  vor der Tür stand, dachte ich mir... bring die Ostergrüße mal persönlich vorbei.
Ines war in diese Absicht eingeweiht und hat schön Stille gehalten... Ihre Mutter wußte nichts davon.

Mittwoch morgen, nach dem Frühstück, machte ich mich mit dem Auto auf die Reise nach Magdeburg.
Gegen 10.00 Uhr klingelte ich dann bei Sigrid an der Tür - erkannt hat sie mich erst mal nicht... erst als ich fragte, ob sie sich noch an Inge ( meine Mama ) erinnern konnte, wurde sie hellhörig und ich dann sagte, ich wäre die Tochter..... oh ja.... da kullerten die Tränen, sie konnte es kaum fassen und drückte mich ganz dolle.... Ihr Gesicht war herrlich... sie hat sich soooooooooooooo gefreut.

Später kam auch Ines rüber und wir schauten uns erst mal alte Fotoalben an.... 

Nach einem leckeren Essen beim Griechen in Magdeburg, sind die zwei mit mir zum Hundertwasserhaus gefahren....

Jetzt habe ich für euch ein paar Eindrücke  vom Haus eingefangen



Das Haus wird auch "Die Grüne Zidalle" in Magdeburg genannt.
Für den Bau des Hauses hat man 1,5 Jahre gebraucht.... find ich schon ne starke Leistung.



Einige Wohnungen habe einen eigenen kleine Garten.
Für mich wäre dies nicht, da die Auflagen zum Wohnen im Haus, sehr hoch sind.

Einen geführten Rundgang konnte wir nicht widerstehen.... und so kam man dann auch aufs Dach des Hauses und hatte einen wunderschönen Blick über Magdeburg.



Es war ein wunderschöner Tag in Magdeburg mit Ines und Sigrid.... und Sigrid wollte mich fast gar nicht mehr fahren lassen *lach* .. kann ich gut verstehen.... aber die Freude bei ihr... die vergess ich nicht so schnell....


1 Kommentar:

Tinchen hat gesagt…

Hallo Anja,
schön das Du Magdeburg besucht hast,liegt nur 20 km von meinem zu Hause entfernt. Das Hundertwasserhaus ist schon etwas besonderes und zieht deshalb viele Gäste an. Wenn Du mal wieder dort bist könnte man sich ja treffen,vielleicht klappt das ja.
LG Tinchen