Der Urlaub beginnt ....

.. mit verschlafen *lach*

Da habe ich mir doch für Samstag morgen - 3.30Uhr den Wecker gestellt - und nicht darauf geachtet, dass der Samstag nicht zu einem Wochentag gehört..... naja.... 

Also begann meine Fahrt nach Chemnitz erst gegen 6.00 Uhr in der Früh.
Die Autobahnen waren frei - die Fahrt sehr angenehm - drei kleine Pause und gegen 13.00 Uhr bin ich in Chemnitz angekommen - bei der lieben Grit.

Dann haben wir erst mal in Ruhe einen Kaffee getrunken und da ich lange gesessen habe, sind wir noch ein wenig in Chemnitz zu Fuß unterwegs gewesen - auch ein wenig geshopt haben wir .


Der Brunnen im Einkaufszentrum präsentierte sich in schönen Farben 
und auch dem Osterhasen bin ich begenet - er verteilt Ostereier an die Kids.


Abends bin ich ziemlich früh ins Bettchen - nachdem wir noch gemütlich auf dem Sofa eine gemeinsame Häkel- Strick Runde eingeleitet haben.

Sonntag morgen ging es dann schon sehr früh - mit Grit, Annett und  Simone - nach Leipzig zur Wollmesse.

In der alten Reichsbahn fuhren wir bis zum Leipziger Bahnhof und von da aus dann mit S-Bahn Richtung Messe.
Das Wetter war heute nicht unser bester Begleiter - kalt und Regen.. hoffe es wird in den nächsten Tagen besser.


Viele Aussteller in Sachen Wolle und Stoff.. .aber alle haben gefroren, denn bei der Halle handelt es ich um eine Halle mit Glasdach und bei dem Schmuddelwetter schien keine Sonne, die die Halle aufgeheizt hat .. schnell hatten wir unsere Jacken wieder abgeholt, die wir vorher in einem Schließfach gebunkert hatten.

Mein Einkauf kann sich sehen lassen ...sehr übersichtlich
Ein kleiner Bobbel und Zierbenspäne und zwei kleine Stoffstücke.


Jetzt bin ich wieder - nach einem Besuch vom ADAC - da mir heute Nacht ein Marder im Auto einen Besuch abgestattet hat - in meiner gemütlichen Pension angekommen und mach mir jetzt einen gemütlichen Abend.






1 Kommentar:

Gritigrit hat gesagt…

Interessanter Bericht ;-)